Für die Kleinen

Studien zu den Ausbildungsstrukturen in Deutschland und Leistungsvergleiche im internationalen Kontext (z. B. Pisa) haben dazu geführt, auch die vorschulische Förderung neu zu bewerten. In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung erkannt, die besonders die aktive musikalische Beschäftigung auf die persönliche Entwicklung und Leistungsfähigkeit von Kindern haben kann. Die Aussagen verschiedener Bildungspläne für den frühkindlichen Bereich fassen dies wie folgt zusammen:

  • Musik fördert die soziale Kompetenz
  • Musik stärkt die kulturelle Einbettung
  • Musik trainiert aktives Hören, dieses hat soziale, kulturelle und gesundheitliche Bedeutung
  • Musik sensibilisiert alle Sinne und spricht Emotionen an
  • Musik regt Fantasie und Kreativität an
  • Musik fördert die motorische Entwicklung und das Körperbewusstsein des Kindes
  • Musik fördert die Sprachentwicklung des Kindes
  • Musik hat maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung eines positiven Selbstkonzepts

Musikgarten

Eigentlich kommen Kinder schon als Musiker auf die Welt. Sie haben ein sicheres Rhythmusgefühl, denn den Herzschlag der Mutter haben sie über Monate hinweg  miterlebt. Musikalische Förderung im Baby- und Kleinkindalter lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamem Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Die Kinder entwickeln ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung der Musik.

Der Musikgarten für Babys bis zum Alter von 18 Monaten findet wöchentlich in Gruppen von maximal 9 Kindern mit je einem Elternteil statt.

Im Musikgarten für Kleinkinder treffen sich Kinder im Alter von 1,5 bis 4 Jahren mit je einem Elternteil ebenfalls wöchentlich.

Neue Kurse beginnen im Februar und August.

 

Singen und Rhythmik im Kindergarten

NdS Musiksch_Stempel_010411_C.indd

Im Rahmen des Musikalisierungsprojektes des Landes Niedersachsen „Wir machen die Musik“ werden in folgenden Kitas Kurse „Singen und Rhythmik“ für 3- bis 4jährige Kinder angeboten:

  • Harkenblecker Spielgarten e. V.
  • Kindertagesstätte Arnum I
  • Integrative Kindertagesstätte Arnum II
  • Integrativer Kindergarten Hemmingen-Westerfeld

Die Kurse beginnen jeweils nach den Sommerferien und dauern ein Schuljahr. Sie finden wöchentlich (außerhalb der Schulferien) in Einheiten von 45 Minuten statt.

Musikalische Früherziehung

Die Musikalische Früherziehung führt 4 bis 5jährige Kinder spielerisch und dem Alter des Kindes entsprechend in die Elemente der Musik ein:

  • Singen
  • Tanzen und Rhythmik
  • Spiel auf Orff-Instrumenten
  • erste Abenteuer mit der Notenschrift (grafische Notation)
  • Kennenlernen von Musikinstrumenten
  • bewusstes Hören von Musikbeispielen 

… im Kindergarten

In folgenden Kitas werden vormittags Kurse der „Musikalischen Früherziehung“ angeboten:

  • Harkenblecker Spielgarten e. V.
  • Kindertagesstätte Arnum I
  • Integrative Kindertagesstätte Arnum II
  • Integrativer DRK-Kindergarten Arnum „Am kleinen Bach“
  • Integrativer Kindergarten Hemmingen-Westerfeld

… nachmittags

für 4 bis 5jährige Kinder, die nicht in einer der Kindertagesstätten am Unterricht teilnehmen können. Unterrichtsort: KGS Hemmingen.